Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

FERNERKUNDUNGSTRUPP MIT DROHNE

 

Bei der DLRG Horneburg/Altes Land wird ein Fernerkundungstrupp vorgehalten, der mit einer Drohne und dem erforderlichen Zubehör ausgerüstet ist.


Drohnentyp:  MICRODRONES MD 1000

Techn. Daten:

•Reisegeschwindigkeit: 12.0 m/s

•Empfohlene Nutzlast: 800 g

•Maximale Nutzlast: 1.200 g

•Maximales Abfluggewicht (MTOW): 6.000 g

•Temperatur: -10 bis 50°C

•Windanfälligkeit: verwacklungsfreie Bilder bis 6m/s

•Flugradius: min. 500m ferngesteuert, mit WP bis 20km

•Flugzeit von 30 Minuten bis zu 45 Minuten

 

Einsatzoptionen:

-Überwachung von Deichlinien im Katastropheneinsatz

-Suche von vermissten Personen mit Bild- oder Wärmebildkamera

-Überwachung von Badestränden-

-Dokumentation von Einsatzlagen (fliegendes Auge)-

-Medikamententransport (Berufsschifffahrt)-

-Amtshilfe (BOS/Polizei)


Besonderheiten:

-Bei Zeitlagen mit einer pers. Terminabsprache zum vereinbarten Zeitpunkt am Einsatzort

-Bei Alarmierung über DME über FRL Stade umgehende Einsatzbereitschaft

-Einsatzbereit 24/7

-Flugfähig bei Regen

-Flugfähig bei Schnee

-Flugfähig in staubigen Gebieten

-Flugfähig bei Wind bis 35 km/h (Abhängig vom Einsatzort)

eingesetztes Personal

                                                                                                         - 1 Drohnensteuerer
                                                                                                          - 1 Bildauswerter
                                                                                                          - 1 Truppführer

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing